Wolfgang muss weg! von Cathrin Moeller

Wolfgang muss weg

Der Inhalt:
Da liegt er nun, ganz friedlich – in der Tiefkühltruhe zwischen Erbsen und Möhrchen: Wolfgang, Annemies Gatte. Einst erfolgreicher Polizist, bekennender Macho, einfallsloser Liebhaber. Jetzt mausetot. Dass es nur ein Unfall war, dafür hat Annemie keine Zeugen. Zum Glück weiß sie als gute Hausfrau, wie man Blutflecken entfernt. Doch als sich plötzlich die anstrengende Schwiegermutter bei ihr einquartiert und Wolfgangs bester Freund beginnt herumzuschnüffeln, begreift Annemie, dass ihr Mann seinen Frieden nicht dauerhaft in der Tiefkühltruhe finden wird. Mit ihrer Schwiegermutter und ihrer besten Freundin Dörte begibt Annemie sich auf eine irrwitzige Odyssee. Vorbei an neugierigen Zöllnern, verzweifelten Ex-Geliebten und einem viel zu attraktiven Carabinieri – immer mit der Leiche im Gepäck.

Das Cover:

Das Cover hat mich wirklich als Erstes zum Schmunzeln gebracht. Rosa mit Blumen als Hintergrund, darauf ein Holzsarg mit Stiefmütterchen und einem Staubwedel daneben. Darauf prangt groß der Titel des Buches. Das springt schon ins Auge und hat auch gleich meine volle Aufmerksamkeit.

Die Protagonisten:

Annemie, die treu sorgende Hausfrau, Wolfgang der Ehemann und Polizist – immer pflichtbewusst und treu … oder sollte ich mich irren? Devil Die liebe und erst einmal ungeliebte Schwiegermama, die es Annemie wirklich ganz schön schwer macht.

Nicht zu vergessen die liebe Dörte, eine Freundin von Annemie und optisch als auch intellektuell eine ganz andere Wellenlänge als Annemie.

Dann einige extrem pflichtbewusste Zöllner, Kollegen von Wolfgang und ein unglaublich gut aussehender Ex-Freund! Allen diese Menschen begegnet man in diesem Buch. Die Konstellation könnte nicht irrer sein, allerdings passen alle wie die „Faust“ aufs Auge in diese Story! Mir persönlich gefallen Dörte und die Schwiegermutter ( aber auch den Carabinieri find ich süß) neben Annemie am besten.

Die Charaktere sind wunderbar beschrieben und man hat sofort einen Bezug zu dem einen oder anderen in dieser Geschichte. Man kann sich mit ihnen freuen oder auch wirklich den Kopf schütteln über so eine wahnwitzige Story!

Mein Eindruck:

IRRE! Ich hätte mir viel vorstellen können anhand des Einblickes auf dem Cover, aber das, was die Autorin da hin gezaubert hat – Hut ab!

Nicht nur das man sofort in der Geschichte drin ist, man meint schon fast mittendrin zu stehen. Alles wird so gut und bildhaft dargestellt, dass es schon fast realistisch wirkt.

Nachdem die Geschichte schon fast gutbürgerlich beginnt und Annemie eine normale Hausfrau zu sein scheint, die für ihren Mann zu Hause bleibt und den Haushalt schmeißt, nimmt die Geschichte ganz schnell eine ungeahnte Wendung.

Wolfgang, seines Zeichens Polizist, macht Überstunden und benimmt sich irgendwie merkwürdig. Was kann da im Busch sein? Aber wie um alles in der Welt kommt Wolfgang erst in eine Tiefkühltruhe und dann auf eine total irre Reise durch Deutschland und andere Länder?

Die Autorin achtet penibel darauf, die Spannung zu halten, und das ist ihr meiner Meinung nach wirklich geglückt.

Nicht ein einziges Mal konnte ich das Buch freiwillig aus der Hand legen. Undenkbar ein Kapitel „nur mal so“ zu überfliegen. Die Verstrickungen werden immer verworrener und Annemie ist einige Male kurz davor im Knast zu sitzen…

Mein Fazit:

Unbedingt Lesen! Egal ob im Sommer am Strand, vor dem Kamin oder nur in einer ruhigen Minute. Dies Buch vereint alles: Lachen, Weinen, Spannung und auch Liebe und ein winziges Teilchen Erotik! Die 282 Seiten sind prall gefüllt mit einer Geschichte, die Ihr so bestimmt noch nicht gelesen habt!

Was Annemie hier erlebt, werdet ihr so schnell nicht vergessen!

 

 Von mir kann es nur 5 Eulen geben!!!

5 Eulen

Hier gibt es das Buch online!

ISBN 978-3-95649-193-1; 9,99 EUR

ISBN eBook 978-3-95649-440-6; 9,99 EUR

Das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, vielen Dank an:

Mira - Taschenbuch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>