Unter einem falschen Himmel; Verschleppt, verkauft, versklavt …

Radhika Phuyal, Sharon Hendry

Unter einem falschen Himmel Verschleppt, verkauft, versklavt – doch für meinen Sohn habe ich überlebt

 Phuyal_RUnter_einem_falschen_Himmel

Radhika ist 14 Jahre alt, als sie in Nepal ins Visier von Menschenhändlern gerät. Sie setzen sie unter Drogen und rauben ihr erst eine Niere und dann ihren ganzen Körper: In einem jahrelangen Martyrium wird Radhika mit einem Fremden zwangsverheiratet, später nach Indien in die Prostitution verkauft. Ihr einziger Halt im Leben ist Rohan, ihr kleiner Sohn. Doch er wird als Druckmittel eingesetzt, um Radhika gefügig zu machen. Bis ihr schließlich eine abenteuerliche Flucht gelingt …

 

Continue reading »

Schockierend und aufrüttelnd: Todschick Edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert

TodschickGisela Burckhardt

Todschick Edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert

Der Inhalt:

Mode und Moral – warum teuer nicht gleich fair bedeutet

Es ist ein verhängnisvoller Irrtum: Wenn wir Markenmode kaufen, glauben wir, der höhere Preis sei durch eine bessere Qualität gerechtfertigt – auch bei den Produktionsbedingungen. Für die Edelmarken sterben doch bestimmt keine Textilarbeiterinnen in Bangladesch … Falsch! Auch teure Modelabels lassen ihre Ware unter erbärmlichsten Bedingungen fertigen. Hauptsache billig, selbst wenn es Menschenleben kostet. Ein Buch über das dunkle Geheimnis edler Modemarken – Anklage und Hoffnung zugleich, denn wir können die Textilfirmen zu verantwortlichem Handeln zwingen! Continue reading »

Sommer, Sonne… Unter dem Südseemond – ein Traumhaftes Buch!

Unter dem Südseemond von Regina GärtnerSuedseemond

Heyne Verlag

Können Träume wahr werden?

Inhalt:

Köln 1899

Eigentlich kann die junge Alma ganz zufrieden sein. Sie lebt in geordneten Verhältnissen und arbeitet in der Schneiderei ihres Vaters. Sie hat sogar das Privileg einen Freund haben zu dürfen, der den Ansprüchen des Vaters gerecht wurde. In dieser Zeit keinesfalls selbstverständlich.

Doch die harte Hand des Vaters bekommt sie immer wieder zu spüren. Meist dann, wenn ihre Schwester etwas angestellt hatte. Eines Tages kam es zum Eklat. Ihre Schwester war schon immer von oben herab zu ihrer Schwester und gönnte Alma keinen Erfolg. So machte diese Almas Freund Avancen und die blieben nicht ohne Folgen. Diese waren so weitreichend und Alma sollte für die nächsten Jahrzehnte daran zu kämpfen haben.

Ohne ihre Einwilligung wurde sie mit einem Mann verheiratet, der schon um einiges älter war und sich beruflich gerade etablieren wollte. Es traf Alma und ihre Familie wie ein Schlag, sie solle mit ihm nach Samoa gehen. Hier erwartete ihren Zukünftigen ein Job, der ihn auf unabsehbare Zeit dort halten sollte. Continue reading »