Der Palast der Meere von Rebecca Gablé

Der Palast der MeereKlappentext:

London 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihre Nähe zur Königin schafft Neider, und als Eleanor sich in den geheimnisvollen König der Diebe verliebt, macht sie sich angreifbar. Unterdessen schleicht sich ihr fünfzehnjähriger Bruder Isaac in Plymouth als blinder Passagier auf ein Schiff. Nach seiner Entdeckung wird er als Sklave an spanische Pflanzer auf der Insel Teneriffa verkauft. Erst nach zwei Jahren kommt Isaac wieder frei – unter der Bedingung, dass er in den Dienst des Freibeuters John Hawkins tritt. Zu spät merkt Isaac, dass Hawkins sich als Sklavenhändler betätigt – und dass sein Weg noch lange nicht zurück nach England führt …

Inhalt:

Im 5. Teil der Waringhamsaga reisen wir in die Zeit zwischen 1560 und 1588. Im Zentrum der Geschichte stehen Königin Elisabeth, Eleanor und Isaac. Die Kinder haben wir im vergangenen Teil schon kennengelernt. Isaac, der zu Beginn noch zu Hause lebt, wird immer mehr in die Pflichten der Familie eingebunden. Das steht im klaren Zwiespalt zu seinem Leben. Er ergreift die „Flucht“ und flieht von zu Hause. Viele Unwegsamkeiten begegnen ihm und er lernt viel Elend und auch die Sklaverei am eigenen Leib kennen.

Der Einband:

Hier hat sich jemand wirklich Gedanken gemacht. Fest eingebunden mit einem wunderschön gestalteten Umschlag. Im passenden Grün gehalten und mit dem zentralen Bild eines Segelschiffes in der Mitte. Im Inneren des Umschlages findet der Leser eine Karte aus dieser Zeit. Einige der hier verzeichneten Ländereien finden wir in der Geschichte natürlich wieder. Es handelt sich um die Alte und Neue Welt um 1570 und Britannien.

Meine Meinung:

Das Buch baut auf die 4 vorangegangenen Bände der Saga auf. Die zeitgeschichtlichen Details gehen von einem wichtigen Detail zum nächsten und das Buch hätte gut und gerne wahrscheinlich doppelt so dick sein können. So manch historisches wichtiges Ereignis wird nur kurz umrissen, dafür vergeht kein Kapitel mit wahren Höhepunkten. Die beiden wichtigsten Protagonisten im Buch sind eindeutig Isaac und Eleanor. 2 Personen, die sich in nichts nachstehen und die Geschichte neben den historischen Fakten ganz klar dominieren. Der aufkeimende Sklavenhandel in dieser Epoche sowie die Kämpfe der spanischen Armada und die Freibeuterei sind einige der großen Themen in der Geschichte, mit denen vor allem Isaac konfrontiert wird.

Weitere interessante Einblicke in die Gebräuche und Gepflogenheiten bei Hofe die von Intrigen und Grausamkeiten gespickt sind, erfährt der Leser durch Eleanor, die bei Hofe arbeitet und so als „Spionin“ agiert. Hier ist vor allem der Zusammenhang in der Geschichte von Maria Stuart zu Königin Elisabeth interessant geschrieben. Die Konkurrenz ist eindeutig und wird im Buch umfassend beschrieben. Natürlich kommt auch das „normale“ Leben in der Familie der Waringham nicht zu kurz. Die Familie erlebt viele abenteuerliche Geschichten, leidet wie andere Familien auch in dieser schweren Zeit und hat viele Schicksalsschläge zu verdauen.

Insgesamt ist mir die Geschichte in manchen Phasen ein wenig zu langatmig, allerdings ist durch das spannende historische Zeitgeschehen auch so eine Episode gut zu verkraften. Das ein oder andere mal fand ich mich mitten in der Geschichte plötzlich an einem völlig anderen Ort, es gab so manchen Zeit- und Ortswechsel, der für mich völlig unerwartet kam.

Nichtsdestotrotz ist die Geschichte für mich die eindeutig beste der Ganzen Saga.

In jedem Fall eine Leseempfehlung für alle die auf historisches in geballter Ladung im Zusammenspiel mit der Geschichte einer Königlichen Familie stehen!

5 Eulen

Das Buch wurde mir kostenfrei von BdB und dem Lübbe Verlag gestellt!

 

Das sind die Bücher der Waringham-Saga:

Band 1: Das Lächeln der Fortuna (1360 – 1399)
Band 2: Die Hüter der Rose (1413 – 1442)
Band 3: Das Spiel der Könige (1455 – 1485)
Band 4: Der dunkle Thron (1529 – 1553)
Band 5: Der Palast der Meere (1560 – 1588)

Hier könnt Ihr das Buch bestellen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>