Rezension: Mord am Leuchtturm

Mord am Leuchtturm (Hörbuch) von Klaus-Peter Wolf

Klaus-Peter Wolfs Kurzkrimis handeln von durchtriebenen Kerlen, raffinierten Mordplänen, einem mörderischen Dinner mit Ann Kathrin Klaasen und anderen zwielichtigen Gestalten. Und immer wenn man glaubt, eine Spur aufgenommen zu haben, wartet der Autor mit einer überraschenden Wendung auf…

Wer Krimi-Spannung liebt, im Strandkorb nicht nur das Meeresrauschen hören will, oder sich etwas maritime Krimiatmosphäre nach Hause holen möchte, sollte sich dieses Hörbuch nicht entgehen lassen. Hochkarätige Sprecher interpretieren die Kurzkrimis darunter Jacob Weigert, Julia Nachtmann, Dietmar Wunder, Bernd Stephan und Stefan Kaminski.

Mord am Leuchtturm

Facts:

Folgende Krimis sind auf den 3 CDs:

  • Tod am Leuchtturm
  • Die Internethexe
  • Mamis Held
  • Das mörderische Krimidinner
  • Sandra und Anna
  • Der Nylonstrumpfmörder

Über die Cd:

Das Hörbuch besteht aus 3 CDs und darauf befinden sich einige Kurzgeschichten mit kriminalistischem Hintergrund. Besonders gut gefallen hat mir zum Beispiel ziemlich zu Beginn der Storys die Geschichte “Internethexe”. Die Geschichte bekommt durch die angenehme Stimme der Sprecherin und der richtigen Betonungen in den unterschiedlichen Passagen einen noch tieferen und packenderen Aspekt. Flüssig gelesen, ohne größere Pausen oder störende Effekte oder einfach falschen “schnick schnack” begeistern mich als Zuhörer und fesseln mich wirklich. Es war für mich wirklich unmöglich auf “Pause” zu schalten. Viel zu spannend war die Geschichte!

Die Kurzgeschichten kommen verständlich rüber, dem Zuhörer wird ein bildlicher Eindruck vermittelt. Man fühlt sich unglaublich schnell in die Charaktere hinein versetzt und die Geschichte spielt sich fast vor den eigenen Augen ab. Die angenehmen Tonlagen der Unterschiedlichen stimmen machen die Geschichten greifbar. Spannung wird aufgebaut und der Zuhörer wird förmlich in die Geschichte hineingezogen.

Der Inhalt:

Z.B.: Die Internethexe:

Welche Mächte gibt es in der Welt und im großen weiten Universum? In dieser packenden Geschichte hört der Zuhörer die Geschichte über ein Mädchen, dem das Glück nicht unbedingt oft begegnet. Durch ein anstehendes Referat in der Schule wird sie mit dem Thema konfrontiert. Bei ihrer Recherche stolpert sie im Internet über die Homepage einer Hexe. Zuerst hält sie das alles für einen Scherz, als ihr ein Angebot gemacht wird, was man kaum ausschlagen kann. Das Glück sollte ihr volle 3 Tage hold sein. Aber was vergibt man sich schon? Es sollte nichts kosten und warum nicht den Versuch wagen? Es brauchte nur einen unscheinbaren Zettel, den sie ausdrucken konnte und mit sich führen sollte.

Und prompt stolpert sie von einer glücklichen Situation in die nächste. Egal ob die große Liebe oder der schulische Erfolg – mehr Glück geht schon kaum mehr.

Doch was sind 3 Tage? Wie im Fluge vergangen sind diese und natürlich keimt der Wunsch auf das sich an der so positiven Situation nichts ändern solle. Ob die Internethexe diesem Wunsch so ohne Weiteres nachkommt? Aber tatsächlich, es gibt eine Möglichkeit, dass das Glück ihr auch weiterhin hold sein sollte. Doch dieses Mal war dies nicht “gratis” wie zu beginn. Aber welchen Preis ist man bereit zu zahlen, wenn es um das eigene große Glück geht?

Jemandem wehtun oder gar umbringen? Der Preis hier soll hoch sein und die Geschichte kommt von einer spannenden Passage zur nächsten. Schließlich kann der Zuhörer noch nicht einmal annähernd erahnen, wie diese Geschichte ausgehen soll. Und das Ende war wirklich erschreckend und unerwartet.

Fazit:

Packende Geschichten, sehr gut wiedergegeben und spannend erzählt. Angenehme stimmen führen den Hörer mitten rein in die Storys und lassen ihn nicht mehr los. Unmöglich die Geschichten mittendrin zu unterbrechen oder gar zu pausieren.

Der Inhalt der Geschichten mal so völlig anders als so mancher Krimi und darum noch spannender als eh schon vermutet.

Dadurch, dass es kürzere und längere Geschichten gibt, findet man immer die richtige Geschichte für “zwischendrin” egal ob zu Hause neben der Hausarbeit, im Auto während der Fahrt oder beim Gassi gehen mit dem Hund – dieses Hörbuch ist der ideale Begleiter.

Wer auf spannende Geschichten steht, die nicht unbedingt vor Blutigkeit triefen, aber dennoch auf eine nachvollziehbare Handlung aufbauen, dem kann ich dieses Hörbuch nur wärmstens empfehlen.

Mir hat es ausgesprochen gut gefallen und ich werde es nicht zu weit weglegen. Diese Cd kann man definitiv mehr als 1x anhören!

Von mir, ganz klare 5 Eulen für tolle Sprecher und wirklich spannende Krimis!

5 Eulen

Vielen Dank an BlogdeinBuch und den Jumbo Verlag für die Bereitstellung des Hörbuches!

BdB-logo

Schreibe einen Kommentar