Malala – Meine Geschichte, Hörbuch

Malala – Meine Geschichte

Malala Yousafzai

Mit Patricia McCormick, gesprochen von Leonie Landa

Erschienen bei Goya libre

Malala 2

Über den Inhalt:

Wer sich ein wenig für Politik und die Situation in der Welt interessiert, dem ist der Name Malala Yousafzai durchaus ein Begriff. Ausgezeichnet für Ihren Mut und den Einsatz, den das Mädchen gezeigt hat, wurde sie unter anderem 2014 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden, aber auch mit vielen anderen Ehrungen wurde sie schon bedacht.

Die Geschichte der damals noch kleinen Malala Yousafzai beginnt in Pakistan. Eine normale Familie mit 2 Kindern. Malala und ihr Bruder könnten ein unbeschwertes Leben führen, aber leider gibt es in diesem fremden Land eine Kultur die Mädchen lieber im Haus und am Herd sieht und nicht auf den Straßen beim Spielen oder gar in der Schule. Man stellt sich die Frage, ob die Männer in diesem Land Angst haben, das sie aufgrund von Bildung die Herrschaft übernehmen könnten? Dass sie durch ihr Wissen und eine Schulbildung über den Männern in der Hierarchie stehen könnten?

Die 15 jährige will ein normales Leben führen, wie es für Mädchen in anderen Ländern selbstverständlich ist. Sie möchte zur Schule gehen und sich eine Chance auf einen Beruf sichern. Sie möchte mit anderen Kindern zusammen sein, sich treffen und unbeschwert durch das Leben gehen.

Leider haben aber in einem Land, das von den Taliban beherrscht wird, Mädchen kein Recht auf Bildung und sind auf keinen Fall auf einer Stufe mit Männern gestellt.

Eines Tages wird Malala auf dem Heimweg von der Schule Opfer einer hinterhältigen Anschlages der Taliban. Sie wurde von Terroristen in den Kopf geschossen und hat nur schwer verletzt überlebt.

Malala 1

Meine Meinung:

In einer Zeit, in der für uns Bildung unserer Kinder selbstverständlich erscheint und das Streben nach Wissen und einem guten Beruf die Kinder hierzulande völlig normal sind, gibt es viele Länder, in denen das nicht so ist.. Unter der Schreckensherrschaft der Taliban haben Frauen und Mädchen wirklich nichts zu lachen. Spielen mit Freundinnen, Rad fahren, Fußballspielen, zur Schule gehen, dass alles sind, Dinge die Malala nicht tun darf.

Setzt man sich aber doch gegen den Willen der Taliban an eine Schulbank, kann dies mitunter unglaubliche Folgen haben. Im Fall der kleinen Malala sind diese folgenschwer und Sie muss ihren Willen nach Bildung fast mit dem Leben bezahlen.

Malala hat sich in Ihren Augen nicht so verhalten, wie es der Anstand gebietet und die Strafe dafür sollte sie mit dem Leben bezahlen. Ein unglaublicher Zustand, der für uns Europäer undenkbar scheint und solche Sitten für mittelalterlich gehalten werden.

Eine Frau, die in der heutigen Zeit keinerlei Rechte hat, lediglich Ihrem Mann zu Diensten sein soll und es bei Wiedersetzungen zu den unglaublichsten Strafen kommt. Ein Mädchen, was nicht zur Schule gehen darf und es somit von vornherein klar ist, dass sie immer weniger Bildung haben wird und augenscheinlich so keine Chance auf einen Ausbruch aus dieser Gesellschaft haben wird.

Malala hat sich nicht unterkriegen lassen und setzt sich heute energisch für die Bildung von Frauen ein. Es ist unglaublich, was für Gründe von den Taliban für Ihre vermeintliche Regelung für Frauen angegeben werden, und in keinster Weise für mich nachzuvollziehen.

Malala 3

Die Sprecherin:

Leonie Landa spricht Malala so klar und authentisch das man sich sofort in die Situationen hinein versetzen kann. Sie gibt Stimmungen und Situationen sehr gut wieder und vermittelt dem Zuhörer ein klares Bild.

Die Stimme kann über die Dauer des Hörbuches sehr gut gehört werden und ist mit viel Feingefühl in den  dargestellten Situationen sehr gut ausgesucht.

Fazit:

Egal ob alt oder jung, Mann oder Frau – diese Geschichte ist authentisch und wahrhaftig. Zu sehen das für Menschen nicht überall in der Welt die gleichen Rechte gelten und welche unglaublichen Folgen das haben kann. Zu erfahren das zwischen jungen und Mädchen solche Unterschiede gemacht werden und das Leben eines Mädchens nichts wert ist, ist erschreckend und einfach unglaublich. Das Hörbuch zog mich förmlich in den Bann, weil es so unvorstellbar ist, was die Taliban in Pakistan den Menschen abverlangen. Dass es Menschen wie Malala gibt, die sich solchen Extremisten in den Weg stellen und für Ihre Rechte kämpfen, ist vorbildlich und muss gewürdigt werden. In meinen Augen wissen viel zu wenige, was wirklich in solchen Ländern geschieht.

Eine klare Kaufempfehlung für dieses ernste und mit viel Hintergrundwissen gelesene Hörbuch.

5 Eulen

Mein besonderer Dank geht an jumbo medien und blogg dein Buch für dieses packende Hörbuch.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen und wollt euch die CD holen? Nichts leichter als das, hier könnt Ihr es bekommen!

Schreibe einen Kommentar