ViFit connect Activity Tracker von Medisana

IMG_6706Medisana Tracker

ViFit Medisana
Der ViFit Tracker von Medisana ist ein winziges Gerät mit dem man ganz komfortabel seine tägliche Bewegung bequem in einer Statistik darstellen kann und das immer und überall – dank eingebautem Bluetooth und der Verbindung zum Smartphone.
Auf dem Tracker werden die Schrittzahl, verbrannte Kalorien, Distanz, Bewegungszeit und das Prozentuale erreichen eines vorher festgesetzten Ziels gespeichert und können am Computer oder am Tablet, Smartphone usw. ausgewertet werden.
Auf dem kleinen aber sehr klaren und übersichtlichem Display (der im laufenden Betrieb dunkel ist) werden außerdem noch Datum, Zeit, Batterieanzeige und Bluetooth Verbindung angezeigt.
Abgerundet wird eine tolle Funktion, in der das Schlafverhalten (genauer gesagt die Bewegung beim Schlafen wird gemessen) analysiert werden kann.

Das sagt der Hersteller:

Activity Tracker

Verfolge deine tägliche Aktivität und Schlafqualität.

Die Activity Tracker von MEDISANA zählen und zeigen exakt jeden einzelnen Schritt und jede verbrannte Kalorie. Mittels hochsensiblem Bewegungssensor erfassen sie alle körperlichen Aktivitäten des Tages und messen auch die Dauer und die Qualität des Schlafes in der Nacht. Sie lassen sich leicht und diskret am Körper tragen und sind nicht nur perfekte Aktivitätskontrolle, sondern motivieren ihren Träger auch dazu, einfach mal wieder die Treppe anstelle des Fahrstuhls zu nehmen.

Im Lieferumfang sind enthalten:

  • Tracker
  • Ladekabel
  • Kurzanleitung
  • Armband in Schwarz

Inbetriebnahme:
Das Anschalten erfolgt durch einen etwa 10 sekündigen Druck auf den kleinen Knopf am Tracker. Sehr positiv ist mir das sehr übersichtliche und sehr gut lesbare Display aufgefallen. Ohne Schnickschnack und absolut brillant lesbar. Sonnenlicht oder finstere Nacht? Kein Problem, das Ablesen ist kein Problem.
Erst einmal Laden, hierzu einfach den Gummischutz an die Seite schieben und am USB-Anschluss laden.
Ich habe über Nacht geladen, so war das Gerät am Morgen startklar.
Die Software ist sowohl als App mobil als auch am Computer schnell geladen und eingerichtet – ein paar persönliche Daten und schon kann’s losgehen. Leider ist weder mein (sehr neues) Tablet als auch mein Smartphone nicht mit Bluetooth 4.0 ausgestattet – so lasse ich die Auswertung am Computer machen. Ich finde das nicht so schlimm da ich eh jeden Tag am PC sitze.
Um los zulegen den Tracker einfach in das Armband tun und wie eine Armbanduhr um den Arm machen.

Hot or not?

Aufgefallen ist mir folgendes:

  • Leider lässt sich die blinkende Anzeige von Bluetooth nicht abschalten, auch wenn ich per USB am PC synchronisiere
  • Es fehlt eine Weckfunktion
  • Mir fehlt, das man die Uhrzeit dauerhaft sichtbar machen kann. Da der Tracker wie eine normale Uhr getragen wird, habe ich mich oft dabei erwischt einfach auf die Uhr sehen zu wollen. Da hat man nicht immer eine Hand frei um den Knopf zu drücken.
  • Die Kurzanleitung ist wirklich seeehr kurz. Mir fehlen wichtige Information wie z. B. :
  • Wie lang hält der Akku? Nach einem Tag leer oder doch nach einer Woche?
  • Dauer der möglichen Tage die gespeichert werden können!
  • Ladezeit – wie lange muss ich Laden bis der Akku voll ist?
  • Der Verschluss am Armband ging dauernd auf. Ich meine nicht den Riegel der verschlossen ist, sondern wo das Ende des Bandes in die Gummilasche gesteckt wird. Das nervte dann schon so manches Mal beim Laufen.
  • Das USB-Kabel ist wirklich zu kurz. Der Tracker hängt immer unmöglich am PC und total in der Luft.
  • Der Tracker trägt sich wie eine normale Uhr, das Armband besteht aus Silikon und eigentlich sehr gut tragbar. Im Sommer stelle ich mir das ganze aber recht „schwitzig“ darunter vor.

IMG_6703

Ladebuchse mit Gummischutz

 

IMG_6701

 

Der Alltag mit dem Tracker:
Zu Beginn war ich wirklich sehr angetan von dem Gerät – Handhabung, Optik – alles super. Durch Zufall fiel mir aber ein großes Manko auf. Bei der Arbeit musste ich an mehreren Tagen einiges einpacken. So bewegt man natürlich seine Hände dafür und rennt einiges herum am Arbeitsplatz. Nun hat der Tracker jede Bewegung mit dem Arm als Schritt interpretiert und als solchen aufgezeichnet. Hier fehlt eindeutig eine alternative Befestigungsmöglichkeit für den BH. Ein stabiler Clip oder ähnliches. Da ich nun auch nicht immer Hosentaschen habe und mir einfach eine weitere Befestigungsmöglichkeit fehlt, ist das schon eine immense Einschränkung.
In der Nacht arbeitet der Tracker perfekt, ich wusste gar nicht dass ich so ruhig schlafe! Leider stört mich das Armband beim Schlafen, ich bin es nicht gewohnt nachts ein Armband zu tragen. Hier wäre wirklich ein breites Band (so was wie ein dünnes Schweißband mit Tasche, oder so) ganz toll.
Aufgefallen ist mir auch, das der Ladebalken sofort nach dem Abziehen des Ladekabels auf 1 Schritt unter voll springt. Nun wenn voll, dann voll?

Aber mir ist natürlich auch viel positives aufgefallen:

  • Das Design und die Größe sind super
  • Handhabung und Konnektivität sehr gut
  • das Display ist sehr gut ablesbar
  • das Armband ist für fast jede Größe einstellbar
  • die Statistik ist gut lesbar und macht eine persönliche Auswertung sehr einfach
  • eine Internetseite mit vielen Tipps und Tricks steht einem hilfreich zur Seite

Zwischenablage01 Zwischenablage02

Mein Fazit:
Wenn es eine Option auf einen Clip zum Festmachen geben würde, wäre ich wirklich sehr angetan, so ist es mir leider nicht möglich das Gerät den Tag über auf der Arbeit zu nutzen. Das finde ich sehr schade, weil ich da nun wirklich ganz viel laufe, ich es aber nicht in die Auswertung einbeziehen kann.
Ansonsten ein hochwertiges Gerät mit kleinen Dingen zur Verbesserung. Für mich noch nicht 100 % Alltags tauglich aber auf einem sehr guten Weg dahin.

Von mir 3 von 5 Eulen

3 Eulen

Der Tracker von Medisana ist hier zu beziehen und kostet 99,- €

Vielen Dank an http://www.brandssecret.de und Medisana für das zur Verfügung stellen des Gerätes

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>